Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Ausstellungsort:
Palazzo Michiel del Brusa
Cannaregio
Life of Imitation
7. Juni - 22. November 2009
Eröffnung: 6. Juni 2009, 11 Uhr
Künstler:

Ming WONG
* 1971 Singapur; lebt dort und in Berlin, Deutschland.

Kommissar: LIM Chwee Seng
Direktor für visuelle Künste & Ressourcenentwicklung, National Arts Council (NAC)

Kurator: TANG Fu Kuen
* 1972 Singapur. Gegenwärtig Programmberater für das Singapore Arts Festival 2009.


Special Mention für Ming Wong
Die Jury der 53. Internationalen Kunstausstellung hat Ming Wong für seine Arbeiten im Pavillon von Singapur eine von vier Speziellen Erwähnungen verliehen.
Der Singapur-Pavillon mit dem Titel Life of Imitation (Ein Leben der Imitation) inszeniert die Koexistenz multipler Welten, in denen Sprache, Geschlecht, das Erscheinungsbild und Traditionen ständig miteinander umzugehen haben. In spielerischen und unvollendeten Akten der Nachahmung und des Melodrams bemüht sich diese Ausstellung darum, dem Wesen Singapurs in Bezug auf seine Wurzeln, Hybridität und Veränderungen den Spiegel vorzuhalten.

Wong erkundet die performativen Schnittstellen von Sprache und Identität durch sein eigenes "Welt-Kino" - eine Reihe von Videoinstallationen, die auf gut bekannten Werken und Akteuren des asiatischen Kinos beruht. Die Stimmung der Ausstellung ist durch Plakate gesteigert, die Wong und der letzte noch lebende Kinoplakatmaler Singapurs, Neo Chon Teck, gemalt haben, sowie durch Filmerinnerungsstücke wie Fotos alter Kinos in Singapur, Malereien, Zeichnungen und Abschriften, die den Entstehungsprozess von Wongs Videoinstallationen und die ganze Ausstellung an sich verdeutlichen.

(Aus dem Pressetext.
Aus dem Englischen: Haupt & Binder)
>> Pressemeldung
14. April 2009. Allgemeine Informationen, Thema, Künstler, Kurator, Kontakte, etc.
Veranstalter:
National Arts Council, Singapur

Ausstellungen, Pavillons

24 Ausstellungen und Pavillons, fokussiert vor allem auf Asien und Lateinamerika.


Auch interessant in UiU:

Zurück nach oben