Wandmalerei mit Fantasietieren

Teotihuacan, Komplex der Fantasietiere
Klassik, Xolalpan-Phase, 350 - 550 n. Chr.
Stuck und Farbpigmente
80 x 310 x 3,3 cm
Zona Arqueológica de Teotihuacan
Symbolischer Kampf zwischen gefiederten Schlangen und anderen Tieren: geflügelten Fischen, Kojoten mit Obsidianstacheln, Jaguaren mit Blumen am Körper. Wahrscheinlich hat die Wandmalerei mit politischen Veränderungen in Teotihuacan um 350 n. Chr. zu tun. In jener Zeit wurde eine große Plattform vor die Pyramide der Gefiederten Schlange gebaut wurde, was darauf hindeuten könnte, dass Quetzalcóatl, die Gefiederte Schlange, an Bedeutung verloren hatte.

>> Quetzalcóatl Pyramide

 

© Foto: Haupt & Binder

Teotihuacan Ausstellung

Wanderausstellung, begonnen 2009. Große Fototour durch die Präsentation in Berlin, 1. Juli bis 10. Oktober 2010.


Auch interessant in UiU:

Logo Logo Zurück nach oben