Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Steinmaske

Teotihuacan, 250-650 n. Chr.
Höhe: 19,3 cm; Breite: 18,3 cm; Tiefe: 11,3 cm
Slg. Uhde, 1862
Identnr. IV Ca 3017
Staatliche Museen zu Berlin, Ethnologisches Museum
Die Steinmaske gehört zur Sammlung Uhde, die 1862 für Berlin erworben wurde. Sie wirkt wie die anderen, standardisierten Steinmasken aus Teotihuacan schlicht und harmonisch. Sie besitzt eine weite, gerade Stirn; Augen und Mund sind in parallelen Horizontalen geformt. Der offenkundig sorgfältig ausgewählte Stein und die glatt polierte Oberfläche unterstreichen den edlen Eindruck der Maske.

Die Forschungen der letzten Jahre in Teotihuacan haben die Vermutung erhärtet, dass solche Steinmasken einst an Totenbündeln befestigt waren.

 

© Foto: SMB / Martin Franken

Teotihuacán-Sammlung Berlin

Eine Auswahl von Objekten aus der umfangreichen Sammlung des Ethnologischen Museums Berlin.


Auch interessant in UiU:

Zurück nach oben