Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Die nächtliche Sonne, Weihrauchgefäß

Weihrauchgefäß
Spätklassik, 600-900 n. Chr.
Comitán, Chiapas
Ton
INAH. Museo Regional de Chiapas, Tuxtla Gutiérrez, Chiapas
Der untere Teil dieses Weihrauchgefäßes stellt den Kopf eines Tieres der Unterwelt dar, vielleicht eine Fledermaus. Darüber steigt aus dem Schlund einer Schlange ein junger Herrscher empor. Er trägt Ohrschmuck, eine Kopfbedeckung mit mehreren Spitzen, einen Brustschmuck, der seitlich von kieferlosen Schlangenköpfen gesäumt wird, und er hält in jeder Hand einen Zeremonienstab. Der obere Teil des Gefäßes besteht aus einer der unten dargestellten gleichenden, sitzenden Person, mit Sandalen, einem Nasenring und einem Band, das die Augen einrahmt und zwischen den Augenbrauen verbunden ist - ein Merkmal des Jaguargottes der Unterwelt. Dies deutet darauf hin, dass die Skulptur die Verwandlung des Herrschers in einen Gott, den Herren der unterirdischen Welt, abbildet.

 

© Foto: Haupt & Binder

Die Maya - Sprache der Schönheit

Wanderausstellung des Nationalen Instituts für Anthropologie und Geschichte (INAH), Mexiko. Information und Fototour durch die Präsentation in Berlin 2016.


Auch interessant in UiU:

Zurück nach oben