Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Die Königin von Uxmal

Architektonisches Element
Spätklassik (600-900 n. Chr.)
Uxmal, Yucatán
Kalkstein
INAH. Museo Nacional de Antropología, Mexiko-Stadt
Diese Skulptur stammt von der Hauptfassade der Zauberer-Pyramide und ist als Königin von Uxmal bekannt. Tatsächlich handelt es sich aber um das Gesicht eines jungen Mannes. Aus einem stilisierten, aufgerissenen Schlangenmaul kommt ein menschlicher Kopf hervor, mit Ohrschmuck, einer durchstochenen Nase und einer Kopfbedeckung aus Jadescheiben. Sein Gesichtsausdruck ist finster, zutiefst konzentriert. Scheinbar hat diese Person von hohem Status, möglicherweise ein Herrscher, ein Ritual durchgeführt, bei dem er symbolisch von einer Boa verschluckt wurde, um dann mit den Kräften eines Schamanen zurückzukehren. Die Markierungen auf seiner rechten Wange deutet ebenfalls auf diesen Brauch hin.

 

© Foto: Haupt & Binder

Die Maya - Sprache der Schönheit

Wanderausstellung des Nationalen Instituts für Anthropologie und Geschichte (INAH), Mexiko. Information und Fototour durch die Präsentation in Berlin 2016.


Auch interessant in UiU:

Zurück nach oben