Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Römisches Kastell

Informationen & Fototour

Das römische Kastell am Limes Arabicus entstand wahrscheinlich Ende des 3. / Anfang des 4. Jahrhunderts als eines der unter Kaiser Diokletian (regierte 284 bis 305) errichteten oder ausgebauten Militärlager und Forts zum Schutz der Ostgrenze und der Handelswege von Arabien nach Syrien und Palästina.

Kastron Mefa'a sollte offensichtlich das Hinterland der eigentlichen Grenze und eine wichtige Nebenroute der Via Nova Traiana, der Hauptachse der Provinz, vor Überfällen von Nomadenstämmen bewachen. Mehrere historische Quellen bestätigen die Stationierung römischer Truppen in Mefa'a im 4. Jahrhundert.

mehr

"...der Limes war nicht nur die politische Grenze zwischen zwei mächtigen Imperien, sondern auch eine soziale und kulturelle 'innere Grenze' zwischen der tief hellenisierten, in Städten und Dörfern lebenden Bevölkerung und den semi-nomadischen Hirten in der als Badiya bekannten Halbwüste, einem Grenzgebiet, in das während der Spätantike neue Gruppen arabischer Stämme aus dem Jemen und den Hedschas kamen." (Ignacio Arce. Aus dem Englischen: UiU)

Als das römische Imperium ab dem 5. Jahrhundert immer mehr Stützpunkte am Limes Arabicus aufgab und die Grenzregion von verbündeten christlichen Ghassaniden schützen ließ, ist auch diese Garnison aufgelöst worden. Innerhalb der Mauern entstand eine dicht bebaute zivile Siedlung, wodurch die ursprünglich rechtwinklige Anlage der Wege und Gebäude nach und nach aufgehoben wurde.

weniger

Das Kastron ist ein 158 m x 139 m großes Viereck mit einer 2 m dicken Mauer und Türmen und Bastionen an den Ecken. Im Norden und Süden befanden sich die beiden Haupttore. Nach Ausgrabungen und Zuordnungen der Steine sind bauliche Strukturen sichtbar gemacht und ein Teil der Bögen wieder aufgebaut worden. Innerhalb der Mauern gibt es vier Kirchen, darunter die Zwillingskirchen mit Mosaikböden an der östlichen Mauer vom Ende des 6. Jahrhunderts.

Karte: Stationen dieser Tour

Diese informative Fototour in vier Teilen stellt die Sehenswürdigkeiten von Umm er-Rasas in einer empfohlenen Route vor und lokalisiert sie auf interaktiven Karten.

Empfehlungen für Kulturreisende: zeitgenössische Kunst, Kunstgeschichte, Architektur, Design, kulturelles Erbe

Web-Guide: informative Fototouren mit interaktiven Karten; spezielle Präsentationen von Institutionen, Orten, Events.

Jordan Tourism BoardIn Kooperation mit dem
Jordan Tourism Board

Zurück nach oben