© Photo: Haupt & Binder

Der beste Blick auf das Schatzhaus vom al-Hubta

Das 39 m hohe Mausoleum für einen nabatäischen König wurde im 1. Jahrhundert v.u.Z. tief in den Sandsteinfelsen gemeißelt.

Die fast 3,5 m hohe Urne ist voller Einschusslöcher. In der Vergangenheit glaubten lokale Beduinen, dass darin Schatz des Pharao verborgen ist, und schossen mit ihren Flinten auf die Urne, damit sie zerbricht und Gold und Edelsteine herausfallen. Der volle Name "Khaznet Fir'aun" bedeutet Schatzhaus des Pharao.

© Foto: Haupt & Binder

Empfehlungen für Kulturreisende: zeitgenössische Kunst, Kunstgeschichte, Architektur, Design, kulturelles Erbe

Jordan Tourism BoardIn Kooperation mit dem
Jordan Tourism Board

Logo Logo Zurück nach oben