Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Bab as-Siq

Bab as-Siq

Bab as-Siq, das “Tor zum Siq,” ist ein 800 m langer Schotterweg vom Haupteingang der archäologischen Stätte Petra bis zum Beginn des Siq, der berühmten Felsschlucht.

Auf dem Weg durch diesen Teil des Wadi Musa, der in Bereiche für Fußgänger und Pferde getrennt ist, kann man bereits erste Beispiele der außergewöhnlichen Felsbaukunst der Nabatäer bewundern, darunter heilige Felsblöcke, Gräber, Höhlen, Nischen und Inschriften.

Zu den Sehenswürdigkeiten dieser Wegstrecke gehören: die Blockgräber oder Dschinnblöcke, die ältesten Grabmale in Petra; das Obeliskengrab, ein großes nabatäisches Monument aus dem 1. Jahrhundert v.u.Z. mit vier pyramidalen Obelisken und einer Relieffigur an der Fassade; das Triklinium gleich darunter, eine Felskammer für jährliche Bankette zu Ehren des Toten; der Damm und Tunnel gleich vor dem Siq zum Ableiten des Hochwasser aus dem Wadi Musa.

Die informativen Fototouren stellen die Sehenswürdigkeiten von Petra vor, zeigen versteckte Details und empfehlen wenig bekannte Routen.
Übersichtskarte, alle Kapitel

© Texte und Fotos urheberrechtlich geschützt.
Zusammenstellung der Informationen, redaktionelle Bearbeitung, Übersetzungen, Fotos: Universes in Universe, soweit nicht anders angegeben.

Empfehlungen für Kulturreisende: zeitgenössische Kunst, Kunstgeschichte, Architektur, Design, kulturelles Erbe

Web-Guide: informative Fototouren mit interaktiven Karten; spezielle Präsentationen von Institutionen, Orten, Events.

Jordan Tourism BoardIn Kooperation mit dem
Jordan Tourism Board

Zurück nach oben