Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Westhang der Akropolis

Informationen & Fototour

Den Höhepunkt seiner Entwicklung erreichte Gadara in antoninischer (98 - 180 n. Chr.) und severischer Zeit (193 - 235) mit umfangreichen Bauprogrammen. Im Zuge der Stadterweiterung nach Westen entstanden am Nordwesthang der Akropolis (Oberstadt) öffentliche Prunkbauten.

Besonders exponiert war die von Gewölben mit einer Ladenzeile gestützte Westterrasse, auf der sich in römischer Zeit eine lang gestreckte Marktbasilika erhob. In der byzantinischen Epoche musste diese einer dreischiffigen Basilika mit einem Zentralbau und einem vorgelagerten Säulenhof weichen. Genau gegenüber der Westterrasse am Decumanus Maximus ist noch der Unterbau der einstmals monumentalen Brunnenanlage des Nymphäums zu sehen. Nach Süden hin wird der Komplex durch das aus schwarzem Basalt errichtete, ziemlich gut erhaltene Westheater begrenzt. Mehr Informationen in der Fototour.

Diese Fototour in fünf Kapiteln informiert über die meisten Sehenswürdigkeiten in Gadara.

© Texte und Fotos urheberrechtlich geschützt.
Zusammenstellung der Informationen, redaktionelle Bearbeitung, Übersetzungen, Fotos: Universes in Universe, soweit nicht anders angegeben.

Empfehlungen für Kulturreisende: zeitgenössische Kunst, Kunstgeschichte, Architektur, Design, kulturelles Erbe

Web-Guide: informative Fototouren mit interaktiven Karten; spezielle Präsentationen von Institutionen, Orten, Events.

Jordan Tourism BoardIn Kooperation mit dem
Jordan Tourism Board

Zurück nach oben