Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Das Museum ist im Bait Rusan untergebracht, das für den Kaymaqam (höchster Beamter eines Landkreises) der spätosmanischen Zeit gebaut wurde. Das einzige zweigeschossige Hofhaus steht an der höchsten Stelle des Dorfes an dessen nordöstlicher Ecke und dominiert mit seiner Kuppel die historische Silhouette.

Nachdem die Familie Rusan ihr Anwesen verlassen hatte, entwickelte der jordanische Architekt Ammar Khammash die Pläne für die Restaurierung und möglichst authentische Rekonstruktion, wozu moderne Umbauten und Trennwände entfernt wurden. Einige für die Nutzung als Museum notwendige, am originalen Baustil orientierte Anbauten kamen hinzu. Die Arbeiten begannen 1988/89, finanziert von verschiedenen deutschen Quellen und durchgeführt vom Deutschen EvangelischenInstitut für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes (DIE) in Zusammenarbeit mit Ammar Khammash und dem deutschen Archäologen Thomas M. Weber.

Weitere Informationen und Fotos auf den Bildseiten.

Lage des Museums

Umm Quais Antikenmuseum

Diese Fototour in fünf Kapiteln informiert über die meisten Sehenswürdigkeiten in Gadara.

© Texte und Fotos urheberrechtlich geschützt.
Zusammenstellung der Informationen, redaktionelle Bearbeitung, Übersetzungen, Fotos: Universes in Universe, soweit nicht anders angegeben.

Empfehlungen für Kulturreisende: zeitgenössische Kunst, Kunstgeschichte, Architektur, Design, kulturelles Erbe

Web-Guide: informative Fototouren mit interaktiven Karten; spezielle Präsentationen von Institutionen, Orten, Events.

Jordan Tourism BoardIn Kooperation mit dem
Jordan Tourism Board

Zurück nach oben