Universes in Universe

Für eine optimale Ansicht unserer Website drehen Sie Ihr Tablet bitte horizontal.

Route 3: Hammam Straße

Weg 3: Hammam Straße

Die Hammam Straße ist nach einem öffentlichen Bad für Männer und Frauen benannt, das sich in der Nähe des Al-Ain Platzes befand. Die etwa 300 m lange Fußgängerzone ist die wichtigste traditionelle Marktstraße im historischen Stadtkern. In den 1880er Jahren begannen vor allem aus Nablus kommende Händler, hier ihre Läden zu eröffnen. Nach wie vor reiht sich ein Geschäft ans andere, und man kann hier lokale Produkte und Kunsthandwerk kaufen.

An der Hammam Straße stehen einige schöne Beispiele historischer Gebäude aus gelbem Sandstein. Nach einem kurzen Abstecher in eine traditionelle Apotheke sollte man einen Blick in die Lateinische Kirche werfen, bevor man die Kleine Moschee erreicht. Diese beiden religiösen Bauten wurden an der Wende zum 20. Jahrhundert, im Goldenen Zeitalter von As-Salt, im Auftrag wohlhabender und toleranter Gemeinden erbaut.

Wenn man vom unteren Ende der Hamman Str. aus etwa 100 m die Prinz-Hamza-Str. hinunter geht, gelangt man zum Touqan Haus, in dem sich das Archäologische Museum befindet. Das Gebäude sowie das Mouasher Haus auf der anderen Straßenseite sind zwei herausragende Beispiele der osmanischen Architektur in As-Salt.

Die informativen Fototouren empfehlen Routen für die Besichtigung der Architektur und des kulturelle Erbes von As-Salt.

Empfehlungen für Kulturreisende: zeitgenössische Kunst, Kunstgeschichte, Architektur, Design, kulturelles Erbe

Web-Guide: informative Fototouren mit interaktiven Karten; spezielle Präsentationen von Institutionen, Orten, Events.

Jordan Tourism BoardIn Kooperation mit dem
Jordan Tourism Board

Zurück nach oben