Im ältesten Teil von La Recoleta

Recoleta Tour26 Bildseiten

Gesamtlänge: 2,5 km

Dieser Rundgang durch den ältesten Teil des Stadtviertels Recoleta führt zu einigen der wichtigsten Kunsteinrichtungen und historischen Orten der Stadt, durch schöne Parks und über imposante Plätze mit Denkmälern und Skulpturen von hoher Qualität.

Anfang des 18. Jahrhunderts gründeten Recoletos Descalzos (barfüßige Bettelmönche des Franziskanerordens) an diesem Ort außerhalb des damaligen Buenos Aires ein kleines Kloster mit Kirche, das sie Unserer Lieben Frau auf dem Pfeiler weihten (Nuestra Señora del Pilar, mehr dazu, siehe Iglesia del Pilar). Die Einheimischen nannten es La Recoleta, wie später die gesamte Zone.

Einige Höhepunkte dieser Tour:

Cementerio de La Recoleta
Wegen der historischen und künstlerischen Bedeutung gilt er als einer der weltweit berühmtesten Friedhöfe.

Basílica Nuestra Señora del Pilar
Eingeweiht 1732. In den Claustros del Pilar befindet sich ein Museum für Kunst vom 14. bis 19. Jahrhundert.

Centro Cultural Recoleta
Ausstellungszentrum in einem der ältesten Architekturensembles der Stadt.

Nationalmuseum der Schönen Künste
Wichtigstes Kunstmuseum des Landes. Kunst Argentiniens von den Anfängen bis heute. Internationale Kunst vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert.

Denkmal für Bartolomé Mitre
Von hier aus hat man einen schönen Blick bis zum Rio de la Plata.

Nationalbibliothek
Ein Hauptwerk des Architekten Clorindo Testa, zusammen mit F. Bullrich und A. Cazzaniga, gebaut zwischen 1972 und 1992.


Start der Fototour


Vorschau auf alle Bildseiten


Andere Kunsttouren:

Zurück nach oben