Die Sammlung und das Museum wurden von der Geschäftsfrau Amalia Lacroze de Fortabat. gegründet. Die Sammlung umfasst Werke argentinischer Künstler vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart, mehr als 200 Werke von Kunstschaffenden aus anderen Ländern und verschiedenen Epochen sowie ägyptische und griechische Antiquitäten.

Das 2008 eingeweihte Gebäude am nordöstlichen Ende von Dock 4 in Puerto Madero entwarf der uruguayische Architekt Rafael Viñoly.

Neben der Präsentation von Werken der permanenten Sammlung werden von externen Kuratoren konzipierte temporäre Ausstellungen argentinischer Kunst gezeigt.

(© Zusammenfassung/Übersetzung: Haupt & Binder)


Colección de Arte Amalia Lacroze de Fortabat
Olga Cossettini 141, Puerto Madero
C1107CCC Buenos Aires
Argentinien
Zurück nach oben